Achtung, Auto! Das ADAC Verkehrssicherheitsprogamm für die 4. Klassen

Der Straßenverkehr ist für uns Kinder oft, gefährlich, vor allem auf dem Weg zur Schule und nachhause.

Im 3. Schuljahr haben wir bei Herrn Konrad von der Jugend- verkehrsschule Saarbrücken unseren Fahrradführerschein gemacht. Im September kam er dann zu uns in die Schule mit seinem Auto vom ADAC und führte die Schulung „Achtung Auto! vor unserer Schule durch.

Um zu erkennen, dass Fahrzeuge nicht wie Fußgänger sofort stehen bleiben können, begannen wir bei uns selbst. Wir stoppten aus vollem Lauf an einer vorgegeben Stelle und stellten fest, dass wir dabei nicht sofort anhalten können. Noch länger dauerte es, wenn wir auf ein Handzeichen hin anhalten mussten, also nicht wussten, wo man bremsen muss. Daraus haben wir gemeinsam diese Formel erarbeitet:

Reaktionsweg+ Bremsweg= Anhalteweg

Bei einem Versuch mit dem Auto und einem Hütchen verschätzten wir Kinder uns gewaltig, wann und wo das Auto zum Stehen kommt.

Zum Abschluss der Stunde dürfte jedes Kind im Auto mitfahren. Natürlichen waren wir ordnungsgemäß angeschnallt. Besonders beeindruckt und schockiert waren wir über die Wucht bei einer Vollbremsung. Alle waren froh über die Schutzwirkung des Sicherheitsgurtes. Besonders Frau Schulgen und Herr Konrad, die mit 50 kmh eine Vollbremsung hinlegten.

von Lennard, Luuk und Frau Schulgen der Klasse 4.1