Unterrichtsgang zur Schuwer-Mühle

Nachdem wir im Sachunterricht über Getreideanbau gesprochen hatten, wollten wir uns gerne einmal ansehen, wie aus den Körnern Mehl gemacht wird. Deshalb sind wir am 27.9.19 gemeinsam mit unserer Parallelklasse zur Schuwer-Mühle gewandert.

Dort angekommen, wurden wir zunächst sehr freundlich von Herrn Müller begrüßt. (Wir dachten zuerst, es wäre ein Witz, aber der Müller hieß wirklich „Herr Müller“.) Er hat uns verschiedene Getreidekörner gezeigt und erklärt, welche Produkte in der Mühle daraus hergestellt werden. Anschließend durften sich alle Kinder die Mühle von innen anschauen. Herr Müller hat uns über viele Treppen von Maschine zu Maschine geführt und uns genau erklärt, wie die Körner zunächst gereinigt und dann gemahlen werden. Wir stellten fest, dass die Schuwer-Mühle eine sehr moderne Mühle ist. Die typischen Windmühlenflügel haben wir vergeblich gesucht.

Zum Abschluss lud uns Frau Müller in ihren Garten ein. Alle Kinder bekamen Brezeln und Apfelsaft serviert. Nachdem wir uns bei den Müllers bedankt hatten, traten wir gut gestärkt den Rückweg an.

Es war ein schöner Tag, den wir sicher noch lange in Erinnerung behalten werden.

Eure Klasse 3.2